J-Wurf – 26.05.2010

J-Wurf
geboren 26.05.2010
Mama Curly, Papa Anton



Jamie, Joker, Josy, Joline, Jule & Joh
nny

Das war unser J-Wurf…

Sonntag, 28.März 2010

Es gibt Neuigkeiten zu berichten!

Betty und Curly sind seit 3 bzw. 2 1/2 Wochen läufig und Anton dreht seitdem natürlich komplett durch. Na ja, in dieser Woche durfte er sein heißgeliebtes Curlchen nun endlich decken, was ihn allerdings nicht sonderlich beruhigt hat… Aber – Curly ist gedeckt und, wenn alles gut geht, sollte sie etwa am 25. Mai unseren J-Wurf zur Welt bringen!!! Wir freuen uns natürlich schon wieder auf die schöne Welpenzeit, zumal unser “Sommerwurf” sicherlich auch viel Zeit mit uns in unserem schönen Garten verbringen wird… Betty hat sich von ihrem I-Wurf vor einem halben Jahr wunderbar erholt, man sieht absolut nichts mehr von der zurückliegenden Trächtigkeit. Sie ist topfit und hat Anton mächtig angemacht. Aber sie soll sich natürlich weiter erholen und wird dann voraussichtlich bei der nächsten Hitze im kommenden Winter wieder belegt werden… Anton geht es, abgesehen von seinem “Liebeskummer” ebenfalls sehr gut, er ist mit seinen 6 Jahren nun schon ein richtig erfahrener Rüde, nur überschätzt er sich leider völlig, was sein Verhalten dem Riesen Nando gegenüber angeht. Da hält er sich als Deckrüde wohl für den Stärkeren, was bei einem Verhältnis von 7,5 kg zu 46 kg natürlich völliger Blödsinn ist. Aber das kann man einem Jackie offensichtlich nicht verständlich machen. Also müssen wir da sehr gut aufpassen… Nando als kastrierter Rüde registriert zwar die Läufigkeit der Hündinnen, allerdings hält sich sein Interesse zum Glück in erträglichen Grenzen… Und dann unser Lottchen – ihr geht es ganz gut, seit wir ihr täglich eine winzige Cortison-Dosis geben. Anders ging es nicht mehr. Aber mit dem Cortison kann Lotta ein nahezu normales Leben führen, vom Spezialfutter einmal abgesehen. Sie hat wohl die kleine Macke, abends in der Dämmerung unbedingt noch einmal in unserem Garten auf Rattenjagd zu gehen – und wir lassen sie dann auch raus, so ist sie glücklich und zufrieden. Unsere Uroma Debbie ist mittlerweile fast 10 1/2 Jahre alt, zum Glück noch immer topfit, aber wunderbar ruhig und abgeklärt. Sie liebt es, einfach in der Sonne zu liegen und strahlt einfach Ruhe und Zufriedenheit aus. Wir hoffen, dass das noch viele, viele Jahre so bleibt…

Mittwoch, 26.05.2010 – Unser J-Wurf ist da!

Unser Curlchen hat heute Vormittag in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr sechs putzmuntere, wunderschöne Jackie-Welpen zur Welt gebracht, sie werden Jamie, Joker, Josy, Joline, Jule und Johnny heißen.  Vorangegangen war für uns und die glückliche Mama eine lange, nahezu schlaflose Nacht, da Curly von 17:00 Uhr des Vortages an leichte Wehen hatte. Daher war sie ziemlich unruhig und hechelte fast ohne Pause. Heute morgen um 9:02 Uhr setzten dann die ersten Presswehen ein und um 9:12 Uhr kam das erste Mädchen zur Welt, braun-weiß und 228g schwer. Der Zweitgeborene, ein Rüde, war schon um 9:35 Uhr da, ein braun-weißer Wonneproppen von 254g! Um 10:25 Uhr folgte ein weiteres Mädchen, ebenfalls braun-weiß, 217g schwer. Weitere 30 Minuten später, um 10:55 Uhr, folgte wieder ein braun-weißes Mädchen, 235g schwer. Wir haben Curly dann gesagt, ein Tricolor wäre noch toll, und wunschgemäß kam um 11:00 Uhr eine kleine Tricolor-Hündin zur Welt, mit 177g wesentlich leichter als ihre Wurfgeschwister. Um 11:45 Uhr folgte dann noch ein kleiner, braun-weißer Junge, mit 190g auch etwas leichter als seine “älteren” Geschwisterchen. Der tollen Mama Curly und auch den sechs süßen Welpen geht es blendend, alle süppeln genüsslich und Mama Curly genießt ihre Welpen sichtlich. Auch Papa Anton hat seine jüngsten Kinder schon neugierig begutachtet, er wird wie immer als Einziger von Mama Curly akzeptiert.

Wir sind sehr glücklich, dass die Geburt so toll geklappt hat und werden Morgen die ersten Fotos machen und natürlich auch auf unserer Seite zeigen!

Bis dahin,

Eure Familie Pelz & die Jackies of Water Castle

Samstag, 29.05.2010

Unsere sechs Hübschen und Mama Curly sind alle wohlauf, die sechs Welpen haben alle schon schön zugenommen. Curly kümmert sich wie immer liebevoll um ihre Babies, unsere anderen Hunde dürfen natürlich noch nicht in die Nähe der Welpen kommen. Heute war Andrea zu Besuch, die bereits einen Jackie aus dem F-Wurf von uns hat, Franklin, der jetzt Lui heißt. Sie möchte eine Hündin aus unserem J-Wurf als Gefährtin für Lui haben und war ganz begeistert von der kleinen Russell-Bande. Curly hat den frühen Besuch in den ersten Minuten genau beobachtet, aber nach kurzer Zeit war sie beruhigt und ist beim Säugen sogar eingeschlafen. Sie hat absolutes Vertrauen zu uns, und wenn wir Besuch zu ihren Welpen lassen, dann lässt sie dies (nach einigen Minuten intensiver Beobachtung) auch zu.

Jetzt will ich Euch aber nicht länger warten lassen – hier kommen die ersten Bilder von Jamie, Joker, Josy, Joline, Jule und Johnny…

Mama Curly mit ihrer kleinen Russell-Bande ganz vorne liegt Joker, der Schwerste im J-Wurf

von links: Jule, Johnny, Josy (tric.), Joline, Jamie, Joker Joline, Jamie & Joker

Mama is watching you… Mama Curly mit Jamie

nochmal zum üben: Jule, Josy, Johnny, Joline, Jamie & Joker (v.l.) Josy ist zufrieden

so lässt sich’s leben… Joline & Josy schmeckt’s…

die stolze Mama ist zwar müde… …aber immer besorgt und bei der Sache…

die Milchbar ist zur Zeit den ganzen Tag geöffnet… …und es herrscht reger Betrieb!

Mama & Sohn Joker … …Kuschelstunde…

…während der Rest futtert… …Fortsetzung folgt…

Montag, 31.05.2010

Heute hatten wir wieder Besuch – Ikarus, der jetzt Sparky heißt, war mit seinen Besitzern Birgit und Jörg da, er ist jetzt genau 7 Monate alt und hat sich zu einem Traum von einem Jackie-Rüden entwickelt. Total unbefangen ist er in unseren Garten gerannt und hat dort ganz toll mit Anton herumgetobt. Die beiden haben sich super verstanden, der Sohnemann ist jetzt schon fast genauso groß wie sein Papa. Unsere Ziegen, die Sparky ja als Welpe Ikarus schon kennen gelernt hat, hat er ganz aufgeregt verbellt, was die Ziegen wiederum nicht im geringsten interessiert hat. Und dann war das nach ganz kurzer Zeit für Sparky auch schon wieder uninteressant. Birgit und Jörg haben dann natürlich noch Curly und Jamie, Joker, Josy, Joline, Jule & Johnny besucht, sie hatten noch nie so kleine Hundewelpen gesehen und waren natürlich begeistert. Die Sechs nehmen täglich gut zu und Mama Curly umsorgt sie von früh bis spät. Die kurzen Ausflüge in den Garten genießt sie zwar, aber bereits nach maximal 5 Minuten will sie wieder zu Ihren Babies, ganz Mama halt…

Sonntag, 06.06.2010

Unsere Welpen sind jetzt 11 Tage alt, Joker hat seine Augen bereits ein klitzekleines bisschen geöffnet, und in den nächsten ein, zwei Tagen werden alle sechs Welpen ihre Augen öffnen. Auch wenn ich das jedes Mal schreibe, das ist immer einer der schönsten Momente in der Welpenaufzucht. Aus diesen kleinen Wesen werden erst kleine Hunde, wenn sie die Welt um sich herum angucken, und wenn sie dann ein paar Tage später auch hören, was um sie herum passiert. Sie werden dann weitaus lebhafter, krabbeln mehr in ihrer Wurfkiste herum, und dann beginnt die schönste Zeit auch für uns. Wir dürfen beobachten, wie die Charaktere der einzelnen Welpen sich entwickeln, wer eher ruhig ist und wer eher ein Raufbold… Alle Welpen haben ihr Geburtsgewicht bereits mehr als verdoppelt, und allen geht es hervorragend. Curly gönnt sich jetzt auch schon etwas längere Auszeiten, geht jetzt auch wieder einmal gerne mit uns in den Garten und genießt das auch ohne sofort wieder zurück zu ihren Welpen zu wollen.

Heute habe ich wieder ein paar neue Bilder unserer kleinen Russell-Bande gemacht, die beiden Jungs und vier Mädels werden von Tag zu Tag hübscher. In Kürze werden sich dann auch die Näschen und Füßchen schwarz färben, dann sind die Welpen noch schöner…

Jamie  Jamie  Jamie  Johnny  Johnny  Jule  Jule  Jule  Jule  Joker  Joker  Joker  Joline  Joline  Joline  Josy  Josy  Josy …Fortsetzung folgt…

Damit alle Interessenten daran teilhaben können wie unsere Welpen sich entwickeln zeigen wir an dieser Stelle wie immer die Gewichtstabelle, die die rasante Gewichtszunahme zeigt…

Datum Jule Joker Jamie Joline Josy Johnny
26.05.2010 228g 254g 217g 235g 177g 190g
27.05.2010 242g 278g 222g 250g 172g 201g
28.05.2010 276g 326g 251g 280g 192g 228g
29.05.2010 307g 356g 268g 307g 224g 260g
30.05.2010 350g 407g 319g 349g 254g 309g
31.05.2010 393g 455g 345g 386g 292g 345g
02.06.2010 454g 529g 429g 446g 353g 415g
04.06.2010 518g 622g 478g 508g 402g 476g
06.06.2010 583g 682g 557g 590g 500g 566g

Dienstag, 08.06.2010

Heute nur ganz kurz – alle sechs Welpen haben ihre Augen geöffnet!

…und noch ein paar neue Bilder…

…langsam wird es eng an der Milchbar… …aber jeder wird satt…

von links: Joline, Joker, Johnny, Jamie, Jule & Josy …bald gibt’s auch Bilder mit geöffneten Augen!…

Sonntag, 13.06.2010

Jetzt laufen sie – und sie hören auch!

Unsere Welpen werden Hunde – sie reagieren, sobald wir ihren Welpenraum (zu normalen Zeiten unser Badezimmer) betreten und sie ansprechen. Sie krabbeln und laufen in ihrer Wurfkiste herum, und manchmal verbellen sie uns Eindringlinge sogar… Das ist sowas von süß, wenn so ein kleiner Furz das erste Mal bellt, es ist einfach unbeschreiblich. Mit dem Laufen das ist noch so ‘ne Sache – die Kleinen stemmen sich auf ihre Beinchen und laufen recht tollpatschig umher – aber in ein paar Tagen sieht das schon ganz anders aus. Heute haben wir die Welpenkiste für Jamie, Joker, Josy, Joline, Jule und Johnny geöffnet, jetzt können sie in einem Teil des Badezimmers herumlaufen. Und wenn die Neugierde eines Jackies erst einmal geweckt ist… Johnny wedelt jedes mal wie verrückt, wenn man ihn aus der Wurfkiste nimmt, Josy bellt, wenn sie uns hört, jetzt macht’s so richtig Spaß!!!

Doch nun die Bilder der letzten Tage…

Johnny schläft… …und schläft…

…völlig losgelöst… …und entspannt…

…wie ein kleiner Engel… …ist doch der Hammer oder?…

…Jamie is watching over the wall.. … Hallo, da bin ich, das erste Mal mit offenen Augen… >>>> jetzt musste ich kurz unterbrechen, unsere Monsterbande hat das erste Mal ganz alleine ihre Wurfkiste verlassen und ist im Badezimmer rumgelaufen – die Kleien sahen noch recht verloren aus in der für sie neuen Umgebung, und mit dem “Laufen” das fällt auch noch nicht wirklich leicht, aber das kommt noch! Nach drei Minuten war’s dann genug, dann fingen sie an zu jammern… Josy und Joker krabbelten selbst zurück in ihre vertraute Wurfkiste, die anderen haben wir dann dazugesetzt. Jetzt sind sie (von den zwei, drei Minuten) völlig geschafft und liegen wieder glücklich in ihrer Kiste >>>> jetzt geht’s weiter… …nur Jamie ist wach, der Rest pennt…

…doch wie lange noch?… …Josy regt sich auch schon…

…und Joker ebenfalls… …da bin ich, Euer Joker, hab’ die Sache im Griff…

…Jamie beschnuppert meine Hand… …Josy ist wieder eingeschlafen…

…wer träumt denn da?… (ist wieder Jamie) … …und da ist auch Josy wach…

… Josy, Jamie und Joline… … Josy obenauf…

…aufgefallen?, die Näschen sind schon schwarz!… …unser Dickerchen Joker… >>> ich habe gerade beim ersten Ausflug unserer Mini-Jackies ins Welpenzimmer natürlich auch gleich ein paar Bilder gemacht, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten will, also denne… …die ersten Schritte in die neue Umgebung…

… Jamie wirkt noch recht verloren… …aber auch neugierig…

…ich bleib noch in meiner Kiste!… (Joline) …ne, jetzt nichts wie hinterher…

…Josy in voller Größe… …Jamie…

Joker, Jule und Josy… … Mama Curly fordert zum Spiel auf…

…Jule, Josy, Jamie und Joker… …Joker und Josy…

…alles wird inspiziert… …doch jetzt geht’s zurück in die Kiste…

…Josy, ist die nicht süß?… …Jule vor Jamie… …so, das war’s mal wieder… …Fortsetzung folgt…

 

Sonntag, 20.06.2010

Kaum laufen sie, da raufen sie auch schon – echte kleine Jack Russell Terrier halt….

Das vorsichtige Erkunden des Welpenraums ist längst schon wieder Geschichte, die sechs Wonneproppen balgen und toben schon miteinander, die Entwicklung in diesem Alter ist wirklich rasant. Auch wenn wir inzwischen doch schon insgesamt 11 Würfe hatten, es erstaunt uns doch immer wieder, wie rasend schnell die Welpen sich entwickeln, wenn die ersten zwei Lebenswochen vorbei sind. Sind die Kleinen in den ersten beiden Wochen noch recht hilflos, liegen den ganzen Tag herum, schlafen nahezu ununterbrochen, so ändert sich das abrupt, wenn die Welpen sehen und hören. Sofort ist die Neugierde geweckt, und aus den kleinen Schlafmützen werden neugierige, kleine Kobolde. In der dritten Woche wird dann zunächst “laufen gelernt”, und nach den ersten tollpatschigen Schritten geht auch das ganz schnell recht gut. Und nun, mit dreieinhalb Wochen, beginnen die Welpen miteinander zu raufen, herumzubalgen und die Geschwister zu ärgern. Seit Gestern bekommt unser Sixpack nun auch zusätzlich zu Mama Curly’s Milch schon etwas Welpenfutter, aufgeweicht und mit Dosenfutter gemischt. Es ist eine Riesenschweinerei, denn unsere kleinen Monster trampeln natürlich mitten durch’s Futter, aber es schmeckt offensichtlich allen!

Und ein paar neue Bilder haben wir natürlich wieder für Euch…

 

Freitag, 02.07.2010

Die Welpen kommen ins Rüpel-Alter, Fußball-WM, Geburtstage, arbeiten gehen, Welpenbesuche, Anfragen bearbeiten, Schulabschluss unserer Tochter, Hitzewelle – das sind nur einige der Gründe, warum es manchmal ein paar Tage dauert, bis ich wieder dazu komme, unsere homepage zu bearbeiten – aber Fotos mache ich immer wieder zwischendurch, so dass auch Ihr nichts verpasst von unserer schönen Welpenzeit!

Also unsere sechs “Jungen Wilden” haben unseren Garten längst erobert, am Mittwoch, den 23. Juni waren sie das erste Mal draußen in ihrem Welpengehege. Mittlerweile haben sie Steine, Hölzer, Wasserschalen und dergleichen erobert und ihre eigene kleine Hundehütte kennen und lieben gelernt. Bei der derzeitigen Affenhitze haben wir das Welpengehege unter unserer großen Eiche aufgebaut, aber unsere Joungster lagen heute Nachmittag trotzdem wie schachmatt herum. Wir haben sie dann wieder in ihre (eigentlich ja unsere) geliebte Küche gebracht, dort ist es dank Deckenventilator etwas kühler.

Jetzt will ich Euch aber nicht länger warten lassen, es folgen die Bilder des ersten Ausflugs unserer Welpen in den Garten…

…noch sind “alle Mann” in der Transportbox… …und sie haben noch die Ruhe weg…

…Josy ist noch etwas zögerlich…  …der Rasen ist ja auch ‘was völlig neues…

…aber Mama ist ja auch dabei uns hat was zur Beruhigung… …Josy hat’s noch nicht gemerkt…

…die ist doch wohl zum knuddeln… …Josy checkt erst mal ab, wie die Lage so ist…

…scheint aber alles OK zu sein… …der Rest süppelt derweil…

…geht jetzt am Besten im Stehen… …aber Mama Curly ist ganz geduldig…

…so kann man trinken… …oder so…

…aber auch so… …jetzt reicht’s aber selbst Mama Curly…

…die kleine Russel-Bande wird abgeschüttelt… …Joline schaut ‘mal, was ich mit der Kamera will…

…das will Josy natürlich auch wissen… …zwei ungleiche Schwestern, Joline und Josy…

…der erste kleine Familienausflug…  …Jamie ist auch ‘ne Hübsche…

…nu’ aber los… …von vorne …Josy, Jule, Joline, und Joker…

…Mama wird immer noch verfolgt… …Joline und Jamie…

…unser Julchen… …Mama passt immer auf…(mit Joline und Johnny)

…in der Mitte Jamie…

…Jule in Stellung… …links endlich ‘mal Joker, wo war der denn bloß?…   …Joline – eine kleine Schönheit…

…niedlich, oder?…

…Jamie beschnuppert Johnny… …Josy zwischen den braun-weißen Geschwistern…

…Es ist gleich 23:00 Uhr, morgen geht’s weiter…

 

Samstag, 03.07.2010 – Wow, was für ein Spiel!!! 4:0 gegen Argentinien – so kann’s weiter gehen!

Fortsetzung der Bilder vom ersten Garten-Tag…

…Julchen ganz neugierig… …Jamie ganz aufmerksam…

…nochmal Julchen… …der “Knuddelbär” Johnny…

…Josy – das Näschen immer dabei… …die hübsche Jamie…

…und ein paarmal Josy… …ist aber auch ‘ne hübsche Maus…

…zum Klauen, oder? …die kleine Josy ist sehr fotogen…

…Josy hat etwas entdeckt… …und Joline hat ein Gänseblümchen entdeckt…

…es wird interessiert beschnüffelt… …und bestaunt…

…und wieder beschnüffelt… …kann man nicht genug von bekommen, oder?…

…ganz oben wird gerochen… …und natürlich auch ganz unten…

…Johnny verdeckt wieder einmal Joker… …Joline wird wohl rauhaarig werden, man sieht es schon…

…und ‘nen Hofknicks kann sie auch schon, unsere kleine Prinzessin… …Jamie wird müde…

…sieht hübsch aus, mit dem Blümchen…

So, das war’s erstmal an neuen Bildern – aber sind ja auch ne ganze Menge gewesen!

Sonntag, 04.07.2010

Heute hatten wir gleich zweimal Besuch – Daisy (heute Pauline) war mit ihrer Besitzerin Beatrix, deren Freundin und beiden Jungs zu Besuch, und die künftigen Besitzer von Josy waren zum zweiten Welpenbesuch da. Unsere sechs Welpen haben sich vorzüglich benommen, und insbesondere die 10- und 11-jährigen Jungs waren natürlich hellauf begeistert von ihnen. Sie haben sehr schön mit den Welpen gespielt, und auch den Welpen hat es ganz offensichtlich Spaß gemacht.

Hier nun die restlichen Bilder der Welpenausflüge in unseren Garten vom 23. und 24. Juni:

 

Sonntag, 03.10.2010

…drei Monate bin ich nicht dazu gekommen, unsere homepage zu bearbeiten, so lange hat es glaube ich noch nie gedauert, aber manchmal geht es halt nicht…

Unsere sechs Welpen des J-Wurfes sind allesamt Anfang August zu ihren neuen Familien gezogen, und sie haben es alle sehr gut getroffen. Die Resonanz unserer neuen Welpenbesitzer war wie immer äußerst positiv, die Welpen haben sich sehr schnell und vor allem sehr gut eingelebt, und wir haben sechs Familien glücklich gemacht mit unseren Traumwelpen. Ich werde nach und nach alle Bilder, die mir von den Welpenbesitzern gemailt oder geschickt worden sind auf unserer Seite veröffentlichen, aber das dauert halt seine Zeit.

Also bis dahin alles Liebe für Euch und “unsere” Welpen,

Eure Familie Pelz & die Jackies of Water Castle

Posted on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*