Welpengeschichten 2004

Atze – 17.12.2004

Lieber Christian, liebe Sabine, Mandy, Annika & Rico,

wir sind begeistert! Eure Seite ist einfach klasse – Bilder, Infos, Layout – gefällt uns sehr gut! Die Atze-Homestory kommt super ‘rüber (ich wusste gar nicht mehr, was ich euch alles so über den Racker geschrieben habe…). Weiter so!!! Der Besuch bei euch ist nicht ohne nachhaltigen Eindruck geblieben. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, das Wiedersehen – und Neukennenlernen – zwischen Mensch und Tier zu erleben. Atze war nun bestens über Rudel-Rangordnung-Durcheinanderbringen informiert. Bereits am gleichen Abend motzte er mich an, als er zu mir kommen sollte. Die Woche über habe ich viel “Spaß” mit ihm gehabt und durfte mich mit einem aufsässigen kleinen Kerl beschäftigen. Ja, wirklich, Atze meinte nun “The King of Water Castle” zu sein. Nach liebevollen Ermahnungen spielte er zunächst den Hofnarr, um letztendlich in der nächsten Unterrichtsstunde in der Hundeschule seinen Platz in unserem Rudel wiederzufinden. Jetzt ist alles wieder in alter Ordnung… Gestern hat Atze mir beim Weihnachtsgeschenkeeinpacken geholfen. Naja, er hat fleißig an allen Geschenkebändern gezogen, in jede Tüte seine Schnauze gesteckt und nach Essbarem gesucht. Ohne Erfolg… Da fand er es doch spannender in der Gaube zu hocken und Ausschau nach Frank zu halten, der derzeit auf Dienstreise in Italien ist. Heute Abend wir es ein großes Wiedersehen geben – und Atze wird hoffentlich nicht mehr jedem Mann auf der Straße in die Arme springen, weil er Frank vor sich glaubt! Nächste Woche machen wir uns auf die große Reise nach Bayern, um dort bei meiner Mutter die Weihnachtstage zu verbringen. Dann wird Atze zum ersten Mal richtig im Schnee toben können. Ich bin gespannt, ob ihm das genauso gut gefallen wird wie unser Urlaub an der Nordsee. Wir wünschen euch noch eine schöne Adventszeit – Küsschen von Atze an alle Schmusetiger!

Liebe Grüße KAren & Frank

Atze –  14.08.2004 Hallo ihr lieben Pelz-Tiere!

Ja, wir haben euch ein wenig vermisst, aber uns auch schon gedacht, dass ihr in den Bergen weilt… Hier hat sich zum Glück das gute Wetter durchgesetzt, so dass wir fröhlich gestimmt am Montag nach Dänemark entschwinden. Endlich ist auch hier Urlaubszeit! Atze wird sich freuen, da wir zwei Wochen Strandurlaub geplant haben. Der kleine Kerl ist vom Strand kaum wegzukriegen, so viel Sand und Wasser zum Spielen und dann auch noch viele Hunde dazu! Atze hat sich prächtig entwickelt, bringt jetzt 5,5 kg auf die Waage und ist unendlich lang! Sein Fell ist glatt geblieben und hat mittlerweile eine sehr feste Struktur. Vom Charakter her ist er sehr gefestigt, mutig wie immer, aber weiß auch, wann er klein beigeben muss. Morgens und abends ist er sehr schmusig, will aber gerne selber kommen (und wieder gehen…). Naja, ähnlich wie Anton. Die Hundeschule zeigt erste Erfolge. Die Grundkommandos beherrscht Atze wunderbar, wie Arnold ist er Primus in der Schule, aber sehr nachlässig mit den Hausaufgaben… Ich habe viele Fotos von ihm, stecke sie euch in die Post (da sie noch nicht gescannt sind, kann ich aber gerne noch machen…nach meinem Urlaub). Ich bin sehr gespannt auf eure Websites. Mittlerweile gibt es zwei konkrete Interessenten, die Atze so klasse finden, dass sie gerne einen Hund aus eurer Züchtung nehmen würden. Da können sie ja erstmal auf eure Seiten schauen.

Schön, dass ihr wieder “Nachwuchs” bekommt. Ersetzen wird der neue Hund Balko nicht, aber eure Familie wird damit wieder vollständig sein. Bei uns fühlt es sich jedenfalls so an. Wir sind jeden Tag darüber froh, uns schnell entschlossen zu haben, einen neuen Hund aufzunehmen. Tja, bei Atzes Charme ist das auch kein Wunder!

So, noch ein paar Kleinigkeiten vom Schreibtisch räumen und dann darf ich Urlaub machen! Ich melde mich im September wieder! Wir sind auf jeden Fall dieses Jahr noch in Goch. Dann kommen wir gerne bei euch vorbei – das gibt ein großes Wiedersehen!

Liebe Grüße und Küsschen zurück von Atze! Karen & Frank

Atze – 18.06.2004

Liebe Familie Pelz,

Wir sind sehr glücklich, dass wir Atze zu uns geholt haben. Er macht sich prächtig! Mittlerweile bringt er 3,6 kg auf die Waage und sieht schon wie ein richtiger Jackie aus. Er hat einen starken Charakter und ist sehr, sehr mutig. Manchmal müssen wir ihn vor allzu waghalsigen Manövern beschützen (Sprünge aus großer Höhe oder Treppen hinabsteigen!). Er ist sehr beweglich und hat jetzt schon viel Ausdauer. Die 2 km von zuhause zur Agentur geht er mittlerweile an einem Stück – im Korb mag er nicht mehr sitzen (nur wenn er wirklich sehr müde ist nach ausgiebigem Toben mit anderen Hunden oder Kindern). Das schöne ist, dass Atze nicht nur Halsband und Leine akzeptiert hat, sondern schon wie ein Großer recht zügig ohne zu ziehen an der Leine geht (die Tierärztin war sehr erstaunt, als sie uns auf der Straße traf – es gab großes Lob für Atze). Ich bin selber sehr erstaunt, zumal ich dies mit ihm nicht explizit geübt habe. Ein Naturtalent!

Dienstag wurde er geimpft, Morgen dürfen wir dann endlich in die Welpenstunde gehen. Wir freuen uns schon darauf, da er sehr viel Spaß beim Toben mit anderen Hunden hat. Da er sehr gerne harte Brocken kaut, haben wir ihm bereits jetzt Kauknochen gegeben. Auch hier zeigt er sehr viel Ausdauer. Er hat auch schon ausprobiert, wie Teppich und Schuhe schmecken, konnte diese Dinge aber nicht vollends genießen, da wir das sehr schnell bemerkt haben und ihm verboten haben. Bisher hält er sich daran. Stubenrein ist er zwar noch nicht, zeigt aber immer durch Jaulen oder Kläffen an, wenn er einen Haufen machen muss. Seit vier Tagen weckt er mich morgens, wenn er nach draußen möchte, um alle Geschäfte zu erledigen. Er freut sich richtig, wenn ich mich dann anziehe. Ich hoffe, dass er das auch bald zu anderen Tageszeiten hinbekommt.

Zur Zeit genießt er den Büroschlaf, sammelt Kraft, um nachher auf die Wiese zum Toben zu gehen. Heute Nachmittag kommt er zu einem Kunden mit – nicht das erste Mal (es klappt wunderbar, er begrüßt zunächst alle anständig, sucht sich dann seinen Kauknochen und beschäftigt sich damit, bis er müde ist – komischerweise muss er bei anderen nicht auf den Teppich pinkeln und verkneift sich das, bis wir wieder draußen sind…).

Wir wünschen euch viel Spaß und Freude mit Anton, Curly und Debbie – einem lebhaften Gespann! Irgendwann wird sich auch ein großer Hund wieder zu euch gesellen und vielleicht auch wieder euer Ruhepunkt in der Familie sein.

Alles Liebe aus Kiel! KAren, Frank & Atze

Atze – 04.06.2004

Hallo,

Atze ist schon fast eine Woche bei uns und hat sich recht gut eingelebt. Der kleine Kerl ist super neugierig und ganz schön mutig. Erste gemeinsame Ausflüge haben ihn in die Forstbaumschule (ein schöner, alter Park fast vor der Haustür) und in unsere Agentur geführt. Nach echter Atze-Manier wurde alles in Beschlag genommen – im Park alle Familien ringsum begeistert begrüßt und Bälle geklaut, in der Agentur Papierkörbe inspiziert. Bei unserer Tierärztin hat Atze sich am Dienstag vorgestellt (“Ein Wonneproppen!”), es gab einen Hundetierausweis und ganz viele Leckerli… Heute war Atze mit bei einem Kunden – er hat sich sehr gut benommen, alle zum Lachen und Toben animiert und nicht einen Tropfen auf dem Teppichboden hinterlassen! A propos Tropfen – mittlerweile kann Atze auf Kommando pinkeln, jedoch nur auf sein Zeitungspapier zuhause bzw. in der Agentur. Draußen klappt es noch nicht, da gibt es einfach zu viel zu erleben! Ich bringe ihn öfters in den Garten hinter unserer Agentur, da ist er recht ungestört (solange die beiden Nachbarskinder nicht zum Toben kommen) und schafft es wenigstens zu Pinkeln.

Wir haben viel Spaß und freuen uns jeden Tag auf’s Neue! Wir wünsche euch ein schönes Wochenende und weiterhin viel Spaß mit den kleinen Zwergen! Liebe Grüße Karen, Frank & Atze!

Posted on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*